Workshops

Bei den Workshops von HamburgerKino lernst du die einzelnen Schritte, die zu einem Film führen. Mit einfachen Mitteln, in lockerem Ton und mit Spaß wirst du am Ende des Workshops die Kenntnisse haben, um eigenständig weiterzumachen. Kosten: 50,-/Tag inklusive Mittagessen

20.08.22 Drehbuch – Jorge Pacheco (EN)

One day workshop covering: formatting, structure, the basics of dramaturgie, feedback and software. This workshop is targeted at people of any age who want to get acquainted with the scriptwriting field. Those with previous knowledge and experience are welcome too. After this workshop the participants will have learned the formatting of screenplays from the spec stage using a proper software, as well as their basic dramatic structure.
The participants don’t need to bring anything in particular. However a laptop with scriptwriting software may be of some help, and also an existing script, or part of it, if some feedback is desired (preferably in English)* or an idea which they might want to develop to a script.
Jorge schreibt seit 2010 Drehbücher für diverse Kurzfilme. Hierzu übernahm er selbst oder in Zusammenarbeit mit anderen Filmemacher auch die Regie. Daneben nahm er bei diversen Challenges wie beispielsweise dem Sundance Collab (Finalist) und WriterDuet (Semifinalist) teil. Aktuell steht er in der Mitgliedschaft des permanent script writing workshops von Cannes. Unter der Mentorenschaft des mehrfach ausgezeichneten Regisseurs Michael Rowe konnte Jorge Pacheco nun auch sein erstes Drehbuch für einen Langspielfilm entwickeln.

Book here!

21.08.22 Vorproduktion – Grundlage für einen erfolgreichen Dreh – Ali G.N.Fard

Wie jeder künstlerische Ausdruck ist auch eine Bewegtbildproduktion oftmals von einer Vision geleitet, welche für eine bestmögliche Umsetzung ganz nüchterne Überlegungen zugrunde legen muss.
Welche Teammitglieder:innen brauche ich wann im Laufe des Prozesses in meinem Team? Welche Location ist die richtige Wahl für mein Projekt? Wie sollte ich die Bilder auflösen? Wie organisiere ich mich als Person und mein Team im gesamten Prozess? Wie setze ich das Projekt erfolgreich um? Wie kalkuliere ich realistisch?
Wir werden im Rahmen einer tagesfüllenden Veranstaltung proaktiv viele dieser Problemstellungen anhand einer Szene erarbeiten und beantworten. Dies wird den Teilnehmer:innen das analytische Rüstzeug geben, zukünftige Projekte realistisch einzuschätzen und umsetzen zu können.
Ali ist Regieassistent und Production Manager und hat in diesen Positionen an Serien, Werbefilmen, Musikvideos, Dokumentationen und Kurzfilmen mitgewirkt. Seine Erfahrungen aus über 100 Produktionen innerhalb der letzten zehn Jahren bricht er für uns in einige zentrale Schlüsselerkenntnisse herunter.

Hier buchen!

24.08.22 Kamera – Christian Kühn

Fuck the Pixel, make nice pictures – Der komplette Workflow einer digitalen Produktion wird in anwendungskategorischen Kamera- bereichen geschult. Der Workshop richtet sich an Einsteiger:innen für Kameraleute und Assistierende sowie Lichtgestalter:innen. Gearbeitet wird unter anderem mit Kameras von Sony, Canon und Dream Chip Kameras. Die Teilnehmenden können an verschiedenen Sets die Kameras bis zum Äußersten testen. Dank des tollen Wetters können auch Aufnahmen, wie zum Beispiel eine High Speed Aufnahme mit spritzendem Wasser im Freien gedreht werden.
Christian hat Mit 16 Jahren angefangen Skateboard und Snowboard Videos auf MiniDV und Film zu drehen. Nach der Ausbildung zum Cutter in Frankfurt und Berlin, studierte er in Stuttgart Kamera und ist seit 15 Jahren als Kameramann für Werbung, Dokus sowie Spielfilme tätig.
christiankuehn.eu

Hier buchen!

24.09.22 Regie – Lion Frenster

Was macht die Regie? In diesem Workshop werden wir uns über die Rolle der Regie unterhalten. Wir üben das Schreiben und Denken in Bildern und werden über die Verantwortung reden, die große Bilder mit sich bringen. Manche Mythen werden gelüftet und einige uralte Theorien erklärt. Wir werden mit praktischen Übungen lernen wie wir Geschichten erzählen und wie wir das Thema Schauspielführung angehen. Wie kommunizieren wir am Set und welche Skills brauch ich überhaupt als Regisseur:in? All diese Fragen versuchen wir in diesem eintägigen Workshop zu klären und uns über eigene Erfahrungen auszutauschen. Der Workshop richtet sich an Anfängerinnen und Fortgeschrittene.
Lion hat vor 10 Jahren nach dem Schulabschluss den Weg des autodidaktischen Filmemachers eigeschlagen. Lange reiste er im Rahmen von Kinokabarets durch die Welt und verwirklichte in Kollaboration mit anderen internationalen Filmemacher:innen zahlreiche Kurzfilmprojekte. Seit 8 Jahren arbeitet er als Regisseur und Kameramann für Musikvideos, Werbung und Dokumentarfilm.
jiji8lili.com

Hier buchen!

25.09.22 Elementary Lighting – Philipp Barth

Du willst dein Wissen im Bereich Filmlicht und Umgang mit Licht mit wenig Mitteln vertiefen? Du hast vielleicht schon eigene Projekte realisiert und merkst, da müsste nächstes Mal lichtmässig etwas verbessert werden weisst aber nicht wie? Dann ist jetzt die richtige Gelegenheit dafür. Im Workshop vertiefst du deine ersten Erfahrungen im Beeinflussen von Licht mit „affordable light“ für deine nächsten Projekte. Mit wenig viel erreichen. Das geht durchaus. In diesem Ein- Tages Workshop bieten wir dir Basiswissens im Bereich filmisches Licht mit anschließendem hands-on training dreier häufig vorkommenden Lichtsituationen.
Philipp arbeitet seit 2008 in verschiedenen Positionen des Lichtdepartments. Zumeist im Werbefilmbereich tätig, arbeitet er auch an Fernsehfilmen und internationalen Kino-Projekten.

Hier buchen!

 

08.10.22 Videoschnitt mit Final Cut Pro – Shahin Shokoui

Der Drehtag ist vorbei und dann „muss ja nur noch geschnitten werden“. Ein wenig Schnitttheorie und dann springen wir rein in die Praxis. Wir erlernen Final Cut Pro anhand von Material eines gesetzten Interviews. Dabei wird die Schnittsoftware ausführlich erklärt sodass alle Teilnehmenden anschliessend in der Lage sind ihr eigenes Material selbständig zu schneiden.
Shahin benutzt das Final Cut Pro seit Tag zwei und ist großer Fan des modernen Workflows. Er arbeitete als Editor mit den Regisseuren Jared Leto, Fatih Akin, Klaus Lemke, Jakob Lass und David Aufdembrinke zusammen. Sein letztes Projekt der Dokumentarfilm „Das Pfefferminz Experiment“ lief 2019 auf dem Filmfest in Köln. Seit 2009 unterrichtet er Filmschnitt und Dramaturgie an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg.
shahin.de

Hier buchen!